Schlagwort-Archive: Salat

Mit dem Fitness-Taco-Salat melde ich mich zurück. Oh wei, so startet man bestimmt nicht einen erfolgreichen Blog.

Aber hey sorry du kennst das ja... Leben ist das was passiert, wenn man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden. So sollte die Fitness-Diary zum Laufen gebracht werden. Das war der Plan. Das Leben hatte andere Pläne. Aber der Taco-Salat ist noch immer frisch und wartet nun auf dich.

Fitness Taco-Salat mit Avocado
Fitness Taco-Salat mit Avocado

Ich muss ja wirklich ehrlich sein. Dieser Blog wird sehr stiefmütterlich behandelt. Das ist traurig, aber die Wahrheit ist, ich möchte damit probieren, ob ich mich komplett an einen selbstgehosteten Blog traue. Mein Hauptblog läuft ganz gut, ist eben nur komplett WordPress.com und wenn du mit der Materie WordPress etwas vertraut bist, dann weißt du die Unterschiede zu com und org. Aber ich habe eben etwas Schiss einen mittlerweile mittelmäßig gut laufenden Blog komplett auf Selbsthosten zu ziehen. Mit der Fitness-Diary möchte ich mich ausprobieren.

Ok genug gesabbelt. Ich bin eben mal wieder da und auch mit einem wahnsinnig guten Rezept.

Fitness Taco-Salat mit Avocado

für 2 Personen

    • 2 Zwiebeln
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 1 Paprika
    • 250g Putenhackfleisch
    • 200g Kidneybohnen aus der Dose
    • 200ml passierte Tomaten
    • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
    • Paprikapulver
    • einige Salatblätter (Salatherzen, Romanasalat)
    • 120g Avocado
    • 1 TL Rapsöl

Die Zubereitung vom Fitness Taco-Salat

Du würfelst die Zwiebeln. Du putzt die Frühlingszwiebeln und die Paprika. Wäscht sie und schneidest sie klein.

Du erhitzt in einer beschichteten Pfanne das Öl und brätst darin das Hackfleisch an. Kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. Du gibst die Zwiebeln, die Frühlingszwiebeln und die Paprika hinzu und brätst alles zusammen solange an, bis das Fleisch schön brökelig ist.

Die Kidneybohnen lässt du abtropfen und gibst sie mit in die Pfanne. Das alles löscht du mit den passierten Tomaten ab.

Jetzt schmeckst du alles zusammen nochmal mit Pfeffer und Salz ab und gibst das Paprikapulver nach Geschmack hinzu.

Abgedeckt lässt du das Fleisch und das Gemüse einige Minuten köcheln.

Nun wäscht du die Salatblätter und trocknest sie. Die Avocado löst du aus der Schale und schneidest sie in Würfel.

Jetzt geht es nur noch ans Anrichten. Einfach ein paar Salatblätter auf dem Teller drapieren und die Hackmischung in der Mitte verteilen.

Fitness Taco-Salat mit Avocado

Wie schmeckt dir das?

Ich hoffe ich bin nun wieder häufiger hier.

signatur